Startseite
  Über...
  Archiv
  Wer bin ich ?
  Wo komm ich her
  Wer ist meine Band ?
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   SALIXonline
   Dan's
   Mark's
   Hommel's
   Ju's

http://myblog.de/mich0r

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ferienende

Mir fällt es gerade erst so wirklich auf.
Die Ferien sind so gut wie vorbei.
Allein diese Tatsache ist ja noch nicht so tragisch. Was mich dagegen eher beunruhigt, ist, dass es ab Mittwoch in der 12 so richtig zur Sache gehen wird. Leistungskurse und steigendes Niveau bedeutet ja gleichzeitig mehr Lernaufwand. Und das is ja mal so gar nicht mein Metier. Ich bevorzuge hier die Laissez-faire Methode *g. Einfach mal garnix tun. Hoffentlich falle ich damit nicht auf die Schnauze. So wie einige, die LK-Fächer gewählt haben, in denen sie auf dem 11er Zeugnis eine 4 hatten....beispielsweise.
Aber da ich jetz endlich weiß, wie man einfache Zeilensprünge macht und wir heute Probe haben und am 18.08 wieder ein Konzert, bin ich doch noch ganz gut drauf.
Alles im Lot, hrhrhr...

 

 

2.8.06 13:00


Artikulationskünstler



Alles klar !
2.8.06 15:01


Salix !



4.8.06 21:04


LAN

Im Moment sitze ich bei Florian im Wohnzimmer und spiele mit meinen Freunden und auch mit Hommel PC Spiele.
Ja, der Flo macht eine LAN. Mark, Simon, Flo, Hommel, Yoyo und ich sind hier und zocken und saugen und zocken und saugen und und und. Außerdem haben Hommel und ich unser Gesangstalent entdeckt. *g
Toller Abned eigentlich, nur morgen werde ich wohl kaum vor 4 Uhr aus den Federn kommen.
Naja ich merke gerade, dass übermüdet sein genauso förderlich ist wie betrunken sein. In dem Sinne, bis irgendwann.

7.8.06 05:23


An Böhnchen

Danke, dass es dich gibt. Ohne dich würde ich jetzt tief und fest schlummern, noch immer fertig und stinkend von der LAN. Du hast meinen tag gerettet. Wie schon so oft zuvor.

 

7.8.06 15:33


Single

Welt, du hast mich wieder !

Ja, ich habe sie verlassen, Aus Gründen die eigentlich offensichtlich waren....von Anfang an. Wieso ich es nicht schon früher getan habe, obwohl ich die ganze Zeit wuste, dass es nichts gibt, frag ich mich die ganze Zeit schon. Ich schätze mal ich hatte nur Schiss es zu beenden, weil verlassen ist nicht weniger schlimmer als verlassen zu werden.
Wie auch immer, ich darf mich jetzt nicht mehr gehen lassen, weil ich ja keine Freundin habe, der es egal wäre, wenn wie aussähe wie der fiese Fettsack.
Gut oder schlecht? Gute Frage !

8.8.06 10:15


Stress

Ja ich leide wohl das erste mal in meinem leben unter richtigem Stress.
Gestern anch hause gekommen. halb 4 war's (nach 9 Stunden durchgehendem Unterricht). Um 4 Bandprobe, also schnell n Brötchen in den Rachen geschmissen und losgeradelt. Bis 7 geprobt, nach Hause gefahren, Hausaufgaben, Scrubs, pennen.

Heute um halb 4 nach Hause gekommen.
Zimemr aufgeräumt, meiner Mutter sagen, dass das Kopfteil ihres Bettes nur so stinkt, weil die Lederpolitur abgelaufen ist. Lederpolitur abgewaschen. Vorn PC ghoockt...PAUSE...
2 Minuten später: Brötchen schmieren für den invaliden Manfred, dessen Beinbruch sich auch auf die Hände auszuwirken scheint (?).
Bruder kommt nach Hause. GUte laune, weil ich 10€ bekommen hab sein Zimemr umzuräumen. (hab ich zwischendruch noch irgendwie geschafft).
Gleich nach Rurdorf, Schnaps kaufen, ab zu Tina....Da werd ich mich betrinken denke ich. Die Woche war anstrengend. Die 12 ist trotzdem cool.

Meine LKs sind nur genial (Pauels-Englisch - Kaiser-Päda) und die Mitschüler auch ganz umgänglich soweit (wurde heute von Judith bösartig mit einem Mäppchen angegriffen).

Habe keine Zeit den text auf etwaige Rechtschreib oder Zeichensetzungsfehler zu prüfen.
Mus WEG!!!!!!

11.8.06 17:53


Myblog ist scheiße, weil...

...man sich alle 2 Wochen mal 2 tage nicht einloggen kann

13.8.06 14:21


Because she saved my life...

Today, Judith saved my precious life. She....warte, zurück zum Deutschen.
Also Judith hat mich gerettet. Vor Frau Blum's Zorn. Naja wer weiß. Jedenfalls habe ich Schlaukopf natürlich Ende der 11 mein Deutschbuch ganz püktlich abgegeben. Nur wusste ich nicht, dass ich das gar nicht sollte. Es war nämlich für die 11 UND 12 vorgesehen. Und morgen früh in der 1+2 Stunde MUSS ich eins haben. Aber naja, glücklicherweise kam Judith auf einem weißen Schimmel angeritten und bot mir an, mir ihr Buch vorrübergehend zu leihen.
Ich kann zwar nur erahnen, wie sauer Frau Blum werdenb kann, aber aus Erzählungen (und dem, as ich bisher von ihr mitbekommen habe) kann sie aus ihrer freundlichen Fassade nur so "herausbrechen" und den armen wehrlosen Schüler verbal peinigen und sanktionieren, bis er weinend den Raum verlässt (was zu zusätzlichem Kursbucheintrag führt) [VORSICHT: Übertreibung]

Jedenfalls würde mir der zusätliche Stress das letzte Fleisch von den knochen nagen. Morgen steht an: Schule, Passbilder machen, Perso kopieren, Paket abschicken, Probe, Fahrschule.

Und warum zum Teufel höre ich die ganze Zeit schon DJ Ötzi Proletenscheiße??? Schnell wegschalten .... -.-'

14.8.06 20:50


Brumm, Brumm

Fahrschule

Ich war heute das erste Mal dort. "Kann ja nich schaden sich da mal blicken zu lassen und sich Bögen zum lernen (ZUHAUSE!!!) zu holen".
So in etwa war mein Gedankengang. Aber nix da. Keine Bögen. Ich durfte die Anzahlung leisten, meinen Papierkrempel abliefern und mir 1 1/2 Stunden den Rolf beim "Reden" anhören. Ich dachte schon es wäre langweilig alleine eine Freistunde zu verbringen, aber Theoriestunden sind wirklich das Höchste. Natürlich hatte ich keine Ahnung von nichts, wie auch ohne Bögen, also konnte ich rumsitzen und den andren beim murmalen, nuscheln, brabbeln, sabbeln, flüstern oder husten zuhören.
Ich werde so früh wie möglich Fahrstunden nehmen, damit ich wenigstens anfange zu denken, dass sich der ganze (finanzielle) Aufwand lohnt...
Ich brauche Action und Spannung und was zum Spielen...Autofahren quasi.
Wie dem auch sei, nächste Woche schnei ich da mal vorbei, hol mir meine Bögen, trag mich in die Anwesenheitsliste ein ("Is nie schlecht da drin zu stehn, he?! Auch wennde danach wieder abhaust, trag dich einfach ma ein, dat sieht am Ende besser aus, verstehste?" und verzieh mich wieder.

So einfach kann's gehn.

15.8.06 20:43


Los Angeles Gangstaz, Biatch !

Man kennt ja L.A. Ein Stadtteil dort heißt Compton. Zufälligerweise vegetiert auch in meiner Stufe ein gewisser "Compton" vor sich hin.
Eigentlich ist er ja ganz ok. Würde er nur nicht so viel "Shizznit" (Danke, Dan für das tolle Wort) labern.
Heute zum Beispiel hat er mich ganz furchtbar geschickt ausgetrickst.
Ich saß ganz gelangweilt im Englisch LK. Er hatte mich schon tausend mal nach irgend einem Wort gefragt, was ich nur noch mit "boah man kauf dir n verdammtes Wörterbuch" beantwortet habe.
Jedenfalls behauptete er fest und steif, "nämlich" würde mit "h" geschrieben. Ich hab natürlich gesagt "ja klar, so dumm kannst du doch wirklich nicht sein?!" - "Doch doch, schreibs mal auf nen Zettel, alter, das stimmt"
Hab ich aus purer Verzweiflung auch dann gemacht. Hätte ja sein können, dass er mich dann weiter den American Dream verfolgen lässt.
Und der Knaller war: Der Junge hatte recht. Ja verdammt: Nämlich wird echt mit "h" geschrieben. Und zwar am Ende. WOW !!!
Ich war so begeistert, dass ich mich mit einem Kopfschütteln umgedreht und die Stunde auf keinen seiner Kontaktversuche mehr reagiert habe.
Furchtbar.

17.8.06 13:57


*hicks

Hrmmm, es ist Sonntag Nachmittag und ich habe gerade eine leckere Kings Pizza Diavolo mit Knoblauch und Bacon mit einem leckeren Kölsch runtergespült. An und für sich der Traum eines jeden Mannes. *g
Aber wenn man plötzlich nen Bauch wie ein Sumoringer hat und dauernd aufstoßen muss (der böse, nervige Schluckauf) sieht die Welt wieder ganz anders aus. Ich meine, ich treff sogar manchmal die falschen Tasten wenn ich plötzlich wieder hickse. Es ist furchtbar. Aber ihr kennt das ja sicherlich.
Ich werde einfach die Luft anhalten und sehen was passiert.

 Optimal, es hat geklappt. Kein Schluckauf mehr
Jetzt werde ich wohl noch mal die erste Staffel Scrubs durchgucken, weil ich eben leider die 4te beendet habe. Ich bin wirklich traurig. Also so eine Art von traurigsein, bei der man nicht weint, aber die einen trotzdem bestürzt obwohl es doch eigentlich scheißegal ist, ob man nun Scrubs gucken kann oder nicht.
Und das schlimmste ist, dass irgendwas mit meinen Videocodecs nicht stimmt, sodass einige Filme auf meiner Platte plötzlich in der Mitte aufhören. Also kann ich die auch hscon mal nicht gucken -.-'
Problemem über Probleme.
Wenigstens war das Konzert am Freitag geil und die anderen Bands alles echt nette Leute.
Ich geh mich jetzt ärgern, dass mein Bruder meine KALTE Flasche Cola mitgenommen hat und ich jetzt 3 Stunden warten muss, bis die, die er hier gelassen hat, kalt ist. Dabei räum ich die Küche auf, was mein großer Bruder natürlich auch nicht auf die Reihe bekommen hat, weil er bis 3 Uhr mit seiner Freundin im Bett lag, was dazu geführt hat, dass ich 4 (!!!!) seiner Anrufe entgegennehmen musste...

AAAAAH!!!!!

 

20.8.06 16:34


*nieß, hust

Scheiß Erkältung.
Es ist August und ich bin schon erkältet. Das Wetter geht mir langsam so dermaßen auf die Eier.
Warum kann es nicht normal sein? So 2-3 tage Sonne, warm und dann mal nen Tag Regen, oder von mir aus auch mal 2.
Aber nein....Es regnet durch, es ist kalt, ich habe meine Winterjacke zur Schule an, damit ich nicht noch kranker werde. Was soll die Scheiße???
In ein, zwei Monaten kann's von mir aus kalt werden. So mit Schnee, Glätte und so. Kann mir ja egal sein, ich mach da so rum ja nur meine praktische Prüfung wenn alles glatt läuft. -.-'
Bögen lernen macht schon Spass.
Etwa 10 Minuten lang. Danach wiederholen sich die Fragen nur noch und man liest sich die Antwortmöglichkeiten nicht mal mehr durch. Den Quatsch mit dem Ankreuzen auf Folie hab ich schon lange aufgegeben.
Einfach Frage für Frage den Streifen dranhalten rulz!
Hat irgendjemand so eine Idee, wie lange es dauert, bis man die ganzen Dinger kann?
Weil ich hab jetzt nach 3 Stunden Lernen schond as Gefühl, dass kaum mehr was Neues kommt. Und ich bin bei Bogen 19 von 52...Da kann doch irgendwas nicht stimmen?
Ich zähle jedenfalls die Tage, bis der Eber wieder aus dem urlaub zurück ist und ich endlich ma praktische Stunden habe -> Spasssssss !!!
Wieos ist immer alles, worauf man sich freut so langwierig und kompliziert und haut meistens nicht hin?! Komisch.

Ach ja, kommt am 8 September ins Roncallihaus -> Salix, Torn Apart, New Noise Crisis. Danke

23.8.06 17:13


Irgendwelche Tips ?

...was man gegen 'ne Erkältung so alles tun kann ?
Hab' keinen Bock den ganzen tag im Bett 'rumzupimmeln, will mich aber morgen Abend betrinken...Für lau im Careba. (18.Gt)
Zwickmühle !

24.8.06 13:50


Perpetuum Mobile

Auf Grund von fundamentalen Erkenntnissen aus der Thermodynamik (einem Teilgebiet der Physik) gilt es seit langem als gesichert, dass ein Perpetuum Mobile nicht existieren kann; Theorien, welche die Existenz eines Perpetuum Mobile behaupten, gelten als pseudowissenschaftlich. Heutige Vertreter solcher Theorien verwenden auch andere Bezeichnungen, zum Beispiel „Konverter für Freie Energie“.

Der Begriff „Perpetuum Mobile“ (PM) bezieht sich auf ein geschlossenes System, in dem gemäß dem Energieerhaltungssatz keine Energie entstehen oder verschwinden kann. Dies bedeutet, dass eine scheinbar von selbst laufende Maschine, welche Energie produziert, streng genommen kein Perpetuum Mobile wäre. Im Sinne der Energieerhaltung würde diese nämlich kein geschlossenes System bilden. Mit anderen Worten: Wenn eine Maschine scheinbar Energie aus dem Nichts erzeugen würde, dann muss es innerhalb der Physik diese Energie bereits in einer anderen Form zur Verfügung haben. Diese würde lediglich in eine neue Energieform umgewandelt werden.

Beispiele

  • Ein Wasserrad pumpt Wasser nach oben. Ein Teil des Wassers fließt wieder nach unten und treibt das Wasserrad an.
  • Ein Akkumulator bringt eine Lampe zum Leuchten. Das Licht wird in einem Fotoelement aufgefangen und erzeugt elektrischen Strom, der zum Teil seinerseits genutzt wird um den Akkumulator wieder aufzuladen.
  • Ein Kühlschrank wird betrieben, indem der Kompressor mit der Wärme aus den gekühlten Lebensmitteln angetrieben wird.

Es lässt mich nicht mehr los....

Fakt ist ja, dass die Energie einmal vorhanden sein muss, um umgewandelt zu werden. Aber wenn Energie, nachdem sie EIN Mal hinzugefügt wurde, immer so umgewandelt wird, dass die nur verwendet wird, um den Prozess ewig am Laufen zu halten, wäre das doch auch noch ein Perpetuum Mobile.(?)
Wäre ich nicht der absolute Naturwissenschaftliche Vollversager, würde ich ganz sicher Physik studieren. Für mich gibt es bei weitem nichts Interressanteres!

25.8.06 11:44


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung